Geflochten oder Monofil? Beides hat seine Vor-...

Artikel 1 - 9 von 9

Schnur

Geflochten oder Monofil? Beides hat seine Vor- und Nachteile beim Fischen auf Forellen. Für das sehr feine Fischen mit Ultra light Forellen Ködern eignet sich auch die mittlerweile in sehr dünnen Durchmessern erhältliche geflochtenen Hauptschnur wie z. B. die Iron Trout Spooner Braid sehr gut. Der geringe Durchmesser ermöglicht größere Wurfweiten und bietet einen direkteren Kontakt zum Köder, was auch die Führung der kleinen Gummis und Spoons fängiger macht. Allerdings ist geflochtene Schnur sehr dehnungsarm, was den Fisch leichter aussteigen lässt. Ihr solltet als Puffer in jedem Fall feines Fluorocarbon vorschalten, um eine gewisse Dehnung zu erreichen. Für alle anderen Forellen-Angeltechniken mit der Pose oder dem Spirolino ist nach wie vor eine qualitativ hochwertige monofile Hauptschnur wie z. B. die FTM Gorilla erste Wahl.